Ein gelungenes Wochenende

Ich hatte ein vollgepacktes Wochenende, Freitags bin ich, wie eigentlich jedes Wochenende wieder in die Heimat gefahren und verkehrstechnisch war es diesmal sogar zu ertragen, wie auch immer nach dem Abendessen bin ich mit meiner Freundin nach Düsseldorf in ein Elektronikfachgeschäft gefahren weil ich vorhabe mich ein bisschen mit der ganzen SDR Sache zu beschäftigen und mir dafür erstmal einen DVB-T USB-Stick besorgen wollte, allerdings stellte sich später raus das ich den falschen gekauft habe,naja jetzt habe ich mir einen bestellt.

Aber wie das halt so ist wenn man losgeht um eine Sache zu holen kauft man meistens noch was anderes, in unserem Fall haben wir dann noch eine Freisprecheinrichtung für den Wagen meiner Freundin gekauft, und da ich das Werksradio nicht rausreißen und gegen was vernünftiges austauschen darf haben wir dann eine Freisprecheinrichtung für die Sonnenblende gekauft. Das Teil funktioniert bis jetzt ganz gut, es können bis zu 2Telefone gleichzeitig verbunden sein und das Teil erkennt wenn man in das Auto einsteigt, wacht aus seinem Tiefschlaf auf und verbindet sich wieder mit den Telefonen, ich schätze mal dass das über Lagesensoren realisiert wird aber nachgesehen habe ich nicht, funktioniert ja halbwegs brauchbar. Die Audioqualität ist auch ganz annehmbar mich würde ja nerven dass ich das Radio jedesmal von Hand leise stellen muss wenn mich jmd. anruft aber na gut man kann nicht alles haben und für irgendwas um die 50€ ist das eine gute Alternative zum Headset dass man eh nie am Ohr hat wenn man dann mal angerufen wird. Das einzige was mich ein wenig stört ist das geblinke wenn es verbunden ist, aber ich schätze mal da hat man sich in ein paar Tagen dran gewöhnt und wird es nicht mehr wahrnehmen.

Dannach waren wir noch in Düsseldorf bei einer Freundin die uns und ein paar andere Freunde eingeladen hat,also alles in allem kann man festhalten ein gelungener Freitag.

Samstag war eher gemütlich wir waren Abends bei meiner Mutter zum Essen eingeladen (es gab Lachs mit Salzkartoffeln und Ofengemüse), ansonsten gibt es nichts großartiges zu berichten, außer dass das Essen sehr gut geschmeckt hat 🙂

Kommen wir zum Sonntag, ich geh relativ gerne Wandern und versuche auch mindestes einmal im Jahr für ein Wochenende wegzufahren und einfach mal nur zu latschen aber meistens findet man ja dann doch nicht die Zeit dafür. Und damit man dann nicht ganz aus der Übung kommt gehe ich dann mehr oder weniger öfter mit meinem Vater mal einen Nachmittag hier in der Gegend ein paar Schritte. Ich bin also mit dem Bus zu meinem Vater gefahren was echt ein Krampf ist deswegen funktioniert dass in diesem Land auch mit den öffentlichen Verkehrmitteln nicht. Ich habe ca. 90Minuten gebraucht inklusive 2 mal umsteigen und hab dafür 5,70€ bezahlt und das alles für eine Strecke die mit dem Auto normalerweise 15min dauert. Ich verstehe wirklich warum Deutschland das Land der Automobilität ist. Naja wir haben dann das GPS angeschmissen und sind um Punkt 12 losmarschiert, haben um 14:00 Uhr 10 oder 15 Minuten Pause gemacht, und waren um kurz nach 16 Uhr wieder am Startpunkt. Und wir haben laut GPS 19km in 3Stunden und 44 Minuten zurückgelegt was einem Schnitt von 5,1km/h entspricht ist schon ganz okay für einen Sonntagnachmittag-Spaziergang.

Sonntag Abend waren meine Freundin und ich dann um 21:00 wieder bei mir in der Wohnung haben noch einen Tee getrunken und einen Podcast angemacht und das war es dann auch schon, das Wochenende ist vorbei.

CC BY-SA 4.0 Ein gelungenes Wochenende von Marvin ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Autor: Marvin

Anfang-Mitte 20,technikbegeistert,politisch nicht völlig uninteressiert und wohl bald wieder Student.

Schreibe einen Kommentar