Der DeLorean an der Wand

Als fix war dass ich in meine momentane Wohnung ziehe, kam mir die Idee mal etwas mit Farbe zu machen. Ich hab mich dann dafür entschieden die Wand in meinem Schlafzimmer in einem knalligem Orange zu streichen und dann in einem BraunGrau einen DeLorean darauf zu verewigen.Ein Wandtatoo kam für mich nicht in Frage, zum einen weil alle Wandtatoos die ich, bis jetzt, irgendwo gesehen habe billig aussahen, und zum anderen weil ich mich noch nicht auf einen genaue Größe festlegen wollte.
Also musste ich mir was anderes überlegen, ich habe mir dann im Internet eine passende Schwarz Weiß Grafik rausgesucht, und das ganze mit dem Beamer von einem Freund auf die Wand geworfen, und ein bisschen mit der Position und der Größe gespielt, bis ich es gut fand.DeLorean2

Damit das ganze nicht für die Katz war, falls jemand den Beamer anstößt oder ähnliches, habe ich die Postition des Beamers markiert. Der Rest ist eigentlich selbsterklärend aber eine echte Fleißarbeit, ich habe mit meiner Freundin zusammen alles in allem bestimmt 3 Nachmittage damit verbracht die Wand zu bepinseln. Also eigentlich hat sie die ganzen feinen Sachen gezeichnet und gemalt, und ich hab die großen Flächen ausgemalt und wieder neue Stellen zum ausbessern produziert. An dieser Stelle ein kleiner Ratschlag: Wenn ihr im Baumarkt seit und denkt der Pinsel den ihr gerade in der Hand habt ist fein genug, nehmt einen noch kleineren, die Felgen waren echt eine Herausforderung.

Mir gefällt es aber sehr gut, ich hatte zwar befürchtet dass ich mich daran satt sehen könnte aber bis jetzt konnte ich nichts dergleichen feststellen. Und dafür dass ich künstlerisch absolut kein Überflieger bin ist es glaube ich ganz ansehnlich geworden, aber ich vermute dass liegt zum größten Teil an meiner Fabelhaften Unterstützung.

So sieht das ganze fertig aus...
So sieht das ganze fertig aus…

CC BY-SA 4.0 Der DeLorean an der Wand von Marvin ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Autor: Marvin

Anfang-Mitte 20,technikbegeistert,politisch nicht völlig uninteressiert und wohl bald wieder Student.

Schreibe einen Kommentar