Jetzt hat es mich wohl doch erwischt…

Heute Abend hab ich das Display meines MBPr Mid ´14 gereinigt und musste feststellen dass ich vermutlich auch vom sogenannten Staingate betroffen bin.
Ich hatte mich schon gefreut dass ich von keinem der diversen Bugs des  iOS11 Update betroffen war, und dann sowas.
Naja, halb so wild dachte ich mir, klick ich mir halt einen Termin im Apple Store und schildere den Genies dort mein Problem. Stellt sich raus es gibt im Apple Store in Düsseldorf keinen einzigen freien Termin innerhalb der nächsten Woche.
Ich lass mich dann am Freitag nachmittag mal vom Support anrufen und kläre mal ab was ich für Möglichkeiten habe, da ich für mein Studium definitiv auf den Rechner angewiesen bin, kommt eine Reparatur ohne Ersatzgerät für mich nicht in Frage, drückt mir die Daumen dass das funktioniert.

Filmtipp: Indie Game: The Movie

Eben gerade auf Netflix gesehen und ich fand die Doku so interessant dass ich ohne Bedenken einen Filmtipp aussprechen kann.

Der Film begleitet die Entwickler von drei verschiedenen Spielen durch die verschiedenen Stadien der Entwicklung und Veröffentlichung, und man bekommt einen guten Eindruck von dem Druck und dem Stress unter dem die Leute stehen. Im Film geht es um die Entwickler der Spiele: Braid, Super Meat Boy und FEZ. Interessanter SideFact: Die Dokumentation wurde mittels Crowdfunding finanziert, was in letzter Zeit bei Dokumentationen, zumindest gefühlt, immer häufiger vorkommt.

Sprachbug unter iOS 10.1 immer noch vorhanden

Mir ist gestern aufgefallen dass der Bug der mir unter iOS 10.0.2 aufgefallen ist in der aktuellen Public-Beta, iOS 10.1(14B55c)  immer noch vorhanden ist.

Mittlerweile vermute ich dass der Bug mit dem AppStore zusammenhängt da die Sprache bei Mitteilungen über Updates installierter Apps als auch im Update Menü des AppStores teilweise nicht stimmt. Dazu hier noch mal ein Screenshot:

img_2254-576x1024Das Problem mit den Update Notifications in der Mitteilungszentrale besteht weiterhin. Alles keine wilden Bugs aber man sollte meinen dass so ein Fehlerbild schnell gefixt sein sollte. Ich werde später mal die aktuelle Beta auf ein zweites Gerät installieren um zu sehen ob der Fehler da reproduzierbar ist.

Bugfixes in iOS 10.1.0 (Beta)

Wie ich in meinem Blogpost am 27. September schrieb gab es ja einen Bug bei den Textvorschlägen wenn man einen Ordner umbenennen wollte, es wurden seltsame Vorschläge gemacht.

Wie es aussieht wurde zumindest dieser Bug in der iOS Version 10.1.0 gefixt, ich habe die Beta seit gestern auf meinem iPhone und konnte bis jetzt die merkwürdigen Vorschläge wie zum Beispiel  „116. Panzer Division“ nicht reproduzieren.

Keine merkwürdigen Vorschläge mehr unter iOS 10.1.0 Beta
Keine merkwürdigen Vorschläge mehr unter iOS 10.1.0 Beta